Warum wir helfen

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie ab jetzt ohne medizinische Versorgung leben müßten?

Die Region Kham in Osttibet ist landwirtschaftlich geprägt und wird von Kleinbauern bewohnt, deren Leben von extremer Armut gezeichnet ist. Zur medizinischen Versorgung gibt es beispielsweise eine einzige tibetische Ärztin, die allein verantwortlich über zwanzig weit verstreute Dörfer betreut. Viele ihrer Patienten haben allerdings keine nennenswerten oder gar keine finanziellen Mittel, um ihre lebensnotwendige Behandlungen angemessen zu bezahlen. Für uns selbstverständliche Strukturen wie Krankenversicherungen sind nicht existent. So behandelt sie viele der Dorfbewohner umsonst oder im Tausch gegen Feldfrüchte.

Da die Ärztin ihrerseits eine große Familie versorgen muß, ist sie auf eine angemessene Bezahlung angewiesen. Die einzige Alternative für sie bestünde in der Aufnahme einer Arbeit in einer sehr weit entfernten, größeren Stadt – mit der Konsequenz, daß sie eine ganze Region mit zwanzig Dörfern ohne jede medizinische Versorgung zurücklassen müßte –  ganz zu schweigen von der Anschaffung dringend benötigter Medikamente.

Shendön möchte die überaus wichtige Arbeit dieser Ärztin mit Ihren finanziellen Mitteln unterstützen. Ihr Beitrag kann so das Gesundheitssystem einer ganzen Region sicherstellen und verbessern!

Wußten Sie, dass viele tibetische Kinder in Tibet keine Schule besuchen können, weil das Schulgeld fehlt?

Auch die tibetischen Kinder brauchen eine Zukunft! Ihre Situation ist ohnehin schon sehr schwierig und die Lebensumstände oftmals bedrückend – es fehlt an allem Lebensnotwendigen. Ohne die Möglichkeit einer schulischen Ausbildung werden junge Tibeter und Tibeterinnen weder Hoffnung noch realistische Chancen haben, diese unerträglichen Zustände jemals aus eigener Kraft zu verbessern.

Das Schulgeld, die Schuluniformen und die notwendigen Unterrichtsmaterialien sind für die meisten tibetischen Familien in Kham unerschwinglich, so dass viele Kinder zu Hause bleiben müssen und der Familie auf dem Feld oder im Haus zur Hand gehen.

Shendön wird mit Ihren Spendengeldern tibetischen Kindern eine Schulbildung ermöglichen und damit der Region eine langfristige Zukunftsperspektive geben!