Über uns

Auf Anregung von Geshe Ngawang Thapkhe, der schon seit vielen Jahren auf privater Basis Not leidende Kinder in Tibet unterstützt, gründeten seine Schüler das Projekt „Shendön“ unter der Schirmherrschaft des gemeinnützigen Vereins „Tibetzentrum Köln Thoesam Ling e.V.“ Der tibetische Begriff „shendön“ bedeutet „Gemeinschaft zur Hilfe Anderer“.


Shendön möchte einen Beitrag leisten, die oftmals bedrückende Lebenssituation von Tibetern in Tibet und Indien zu verbessern und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Wir konzentrieren uns dabei auf die lebensnotwendigen Schwerpunkte Bildung, medizinische Versorgung, Verbesserung der örtlichen Infrastruktur und die Vermittlung von Patenschaften.

Wir haben den innigen Wunsch, auf diese Weise ein Zeichen der Hoffnung zu setzen und notwendige Unterstützung zu leisten. Helfen kann so einfach sein – auch mit wenig Geld lässt sich eine große positive Wirkung erzielen!

An dieser Stelle herzlichen Dank für Ihr Engagement und Ihren Beitrag!

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten mehr Informationen? Schreiben Sie uns!